Home » Aktuelles » Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein


Bauarbeiten zwischen Melleck und Schneizlreuth

 

Auf der Bundesstraße 21 finden ab 9. April 2018 zwischen Melleck und Bad Reichenhall Bauarbeiten statt. Der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage geregelt. Mit größeren Behinderungen ist zu rechen.

 

Ab Montag, den 9. April 2018 werden die Arbeiten an der B 21 im Bereich des Bodenbergs, zwischen Melleck und Bad Reichenhall, zur Ertüchtigung der bestehenden Stützbauwerke fortgesetzt.


Nach der Fertigstellung von zwei Bauabschnitten 2016 und 2017 werden in diesem Jahr weitere 190 Meter der teils über 100 Jahre alten Stützmauer ertüchtigt. Die Ausbildung als Hangbrückenkonstruktion ermöglicht eine sicherheitstechnisch erforderliche Vergrößerung der bestehenden Kurvenradien und die Herstellung eines Notgehweges mit Absturzsicherung. Hauptziel dieser Maßnahme ist weiterhin, dass das nicht zuletzt von LKWs stetig praktizierte und äußerst gefährliche „Abschneiden" der Kurven durch Benutzung der Gegenfahrbahn reduziert wird.


Die Arbeiten an diesem Abschnitt werden bis Ende des Jahres andauern. Eine Vollsperrung der Strecke ist wegen der Bedeutung der Straße und den weiten Umleitungsstrecken nicht vorgesehen. Durch die einspurige Verkehrsregelung mittels einer Lichtsignalanlage ist jedoch mit größeren Behinderungen zu rechnen.


In der verkehrsstärksten Zeit zwischen Mitte Juli und Ende August werden die Arbeiten unterbrochen, sodass die Strecke wieder in beide Richtungen frei befahrbar ist.

 

Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Behinderungen um Verständnis.

 


Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

 

Unbenannt

 

B21_Bodenberg Ansicht